In dieser Erzählung geht es um eine Affäre eine Dozentin zu einem jungen Studenten. Ist es eine Affäre? Oder ist es Schwärmerei? Ein Spiel ? 

Das alles spielt sich in einem Sommercamp einer amerikanischen Universität ab. Die Prüderie der Szenerie verhindert die Erfüllung der Sehnsucht.

Parallel dazu ereignet sich Edward Snowdens Enthüllung der Datenschnüffelei im großen Maßstab.

Was das eine nun mit dem anderen zu tun hat, versucht die Autorin herzustellen. Aber es gelingt ihr nicht. Am Ende sind beide Erzählstränge schwach. 

Deshalb: keine Leseempfehlung