ABACUS Medien & Netz
Apple Homepod - Druckversion

+- ABACUS Medien & Netz (https://www.abacusfilm.de)
+-- Forum: Themen (https://www.abacusfilm.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Literatur, Theater, Kunst (https://www.abacusfilm.de/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Thema: Apple Homepod (/showthread.php?tid=70)



Apple Homepod - Hubert Eckart - 19.03.2018

[attachment=8]
Noch gibt es ihn nicht in Europa zu kaufen, aber aus den USA kann man ihn sich mitbringen: den Lautsprecher von Apple.
Allerdings ist die Bezeichnung nicht angebracht. Apples Homepod ist ein kleines Wunderwerk. Der Klang ist sehr gut, raumfüllend, warm...bei elektronischer Musik mit satten Bässen. Im Inneren werkeln 8 Lautsprecher, ein subwoofer, 6 Mikrophone und jede Menge Elektronik.

Die Installation ist denkbar einfach.
Mit nach Hause nehmen und einschalten. Ein hauseigenes W-Lan vorausgesetzt, in dem sich auch iPhone & iPad befinden und alles andere geht automatisch.
Natürlich hat Apple dafür gesorgt, dass die Handhabung am einfachsten und vielfältigsten ist, wenn man das Apple Music Abo für 9,90/Monat besitzt.
Der Homepod streamt alles, was Apple Musikdienst bereit hält (auch ohne iPhone direkt aus der icloud). Die Auswahl kann man dem Smartphone oder iPad vornehmen oder man spricht mit Siri. Zur Zeit allerdings nur auf englisch.
Und wenn man schonmal mit Siri spricht, kann man auch nach dem Wetterbericht fragen und Apple/Phillips Lampen im Haus ein- und ausschalten.
Man geht zu Bett zu und sagt: Hey Siri, turn the lights off!
Fertig.

Aber auch aus allen anderen Musik und Radio Apps kann die Musik über den Homepod abgespielt werden, sogar der Filmton aus Apple TV.

Hat man zwei Homepods in einem Raum, erkennen sich beide und präsentieren ein Raum-Stereo. Befinden sie sich in verschiedenen Räumen, kann man in jedem Raum die gleiche oder aber auch verschiedene Musik hören.